MTENTU LODGE

BLACK HOLE

Kein WLAN, kein Empfang und kein Fernseher. Euer Smartphone könnt ihr gerne mitbringen, jedoch wird es euch hier nichts nützen. 

SÜDAFRIKA

An der Grenze zum Mkambati Nature Reserve liegt die Lodge an der Küste Afrikas. Die Entfernung beträgt rund 10 Autostunden von Johannesburg.

AKTIV & RELAX

Zu den Wasserfällen klettern, am Strand spazieren, durch die Wildnis reiten oder einfach nur den Ausblick genießen. Ihr habt endlose Optionen.

KOSTEN

In den Hütten könnt ihr bereits ab 40 € die Nacht pro Person schlafen. Camping ist natürlich noch günstiger. Je nachdem wieviel Komfort ihr mögt.

Nach über 10 Stunden abenteuerlicher Fahrt von Johannesburg aus erreicht ihr die Mtentu Lodge. Die kleinen Hütten sind in der Küstenlandschaft kaum zu erkennen. Meeressalz liegt in der Luft und der Wind weht euch um die Nase. Nun heißt es Schuhe aus, ankommen und drauf einlassen. 

Der Standard ist nicht gerade europäisch. Aber wer einmal auf sein Himmelbett und seine Badewanne verzichten kann, kann hier wundervolle Tage verbringen. Ihr könnt euch entscheiden wieviel Komfort ihr benötigt. In der Lodge gibt es kleine Hütten und Zelte zum mieten. Ihr könnt euch aber auch euer eigenes Zelt mitbringen.

Je nachdem wie viel Komfort ihr wünscht, könnt ihr in den kleinen Holzhütten oder im Zelt schlafen. 

Cabins

Die Hütten verfügen über 2 bis 4 Betten und sind mit dem Nötigsten ausgestattet. Licht und Wasser funktionieren nur über das eigene Solar System. Steckdosen sind nicht vorhanden. Highlight der Hütten sind die kleinen privaten Terrassen mit Blick über die einmalige Küstenlandschaft.

Tents

Die Lodge bietet ebenso drei Zelte zur Miete. Die Zelte sind mit Matratzen ausgestattet. Duschen und Sanitäranlagen sind im Gemeinschaftsbad zu finden. Wer es noch wilder mag, kann auch einfach sein eigenes Zelt mitbringen. Freie Flächen gibt es hier genug.

Hier solltet ihr unbedingt ein paar Tage bleiben. An Aktivitäten ist wirklich für jeden etwas dabei. Zum Beispiel im Wasser mit Surfen, Schnorcheln oder Fischen. Auch an Land könnt ihr bei geführten Wander- und Klettertouren die Wildnis entdecken.

Nur das Nötigste und kaum Strom sollte Detox Programm genug sein. An Fernseher, Empfang oder WLAN ist hier erst Recht nicht zu denken. Beobachtet vor Ort am Besten einmal euer eignes Verhalten: Geht ihr zu Hause wirklich sorgsam mit Wasser und Strom um? Wahrscheinlich nicht. Nach ein paar Tagen in der Lodge wird sich euer Gefühl dafür wesentlich verändern.

DETOX FAZIT

Back to Basic. Die Mtentu Lodge konzentriert sich auf die wirklich wesentlichen Dinge, die ihr für einen tollen Aufenthalt benötigt. Es wird euch an Nichts fehlen. Sehr charmant finden wir das hauseigene Solarsystem und die Sammelauflade-Station an der Rezeption. Die perfekten Bedingungen für euren Digital Detox.

Scroll to Top preloader